Neuigkeiten

Foto © Erfurter Sportbetrieb: v.l. Dr. W. Rödiger (Vereinsvorsitzender TSV Kerspleben e.V.), A. Bausewein Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Erfurt, D. Hagemann (Stadtratsmitglied und ehrenamtlicher Beigeordneter der Stadt Erfurt), E. Henkel (Ortsteilbürgermeister Kerspleben) und J. Batschkus (Sportdirektor Erfurter Sportbetrieb) schreiten zur Tat.

 

Nach langer Planungs- und Genehmigungsphase wurde heute der 1. Spatenstich für den Umbau des Sportplatzes in Kerspleben durchgeführt und damit der Startschuss für dieses 1,3 Mio. Euro-Projekt gegeben. Bereits Anfang der Woche wurde die Baustelle bezogen und mit den ersten Arbeiten begonnen.

Insgesamt sind für den Umbau und die Sanierung des Sportplatzes 1.281.000, 00 € eingeplant, die mit einer Zuwendung von 40 % durch das Land Thüringen gefördert wird. Im ersten Schritt wird das vorhandene Großspielfeld nach Osten verlagert und somit Platz für den Neubau eines sandverfüllten Kunstrasenkleinspielfeldes sowie neuer Leichtathletikanlagen für den Schulsport geschaffen. Parallel zum Umbau des Sportplatzes erfolgt der Erweiterungsbau der anliegenden Regelschule der voraussichtlich ab Mitte April 2021 beginnt. Die künftige 100m Sprintbahn sowie die neue Weitsprung- und Kugelstoßanlage sollen anschließend nördlich der Spielfelder Ihren Platz finden.

Die Sportler des TSV Kerspleben e.V. hoffen indess den Trainingsbetrieb während der Umbaumaßnahmen (jedoch spätestens nach dem Corona-Lockdown) wieder aufnehmen zu können, dahingehend werden derzeit verschiedene Lösungen diskutiert und eng mit dem Verein abgestimmt.

Die Fertigstellung des Sportplatzes ist, wenn alles optimal läuft für Juni diesen Jahres geplant.