Neuigkeiten

Im Beisein der Beigeordneten für Sport der Landeshauptstadt Erfurt, Frau Cornelia Nitzpon, des 1. Werkleiters des ESB, Herrn Andreas Malur, sowie des Leiters des Olympiastützpunktes Erfurt, Herr Dr. Bernd Neudert übergab heute um 12.00 Uhr der Minister für Wirtschaft, Technologie und Arbeit, Herr Jürgen Reinholz einen Zuwendungsbescheid für Bundes- (500 TEUR) und Landesmittel (680 TEUR) in Höhe von 1,18 Mio EUR. Den Rest zur Gesamtinvestitionssumme von 1,63 Mio EUR stellt der Erfurter Sportbetrieb (ESB) seitens der Stadt Erfurt zur Verfügung. Nach erfolgreicher Sanierung des Hauses in der Friedrich-Ebert-Str. 60 werden den Anschlußkaderathleten (B,C, und D-Kader) vom Olympiastützpunkt Thüringen vorrangig aus den Sportarten Eisschnelllauf, Radsport, Leichtathletik ca. 30 moderne Appartments mit jeweils ca. 20-24 m² mit Dusche, WC und Pantryküche zur Verfügung stehen. Balkons als Elemente der Verschattung und zum trocknen verschwitzter Trainingskleidung runden die sportspezifischen Planungen des Planungsbüros PAB ( http://www.pab-erfurt.de/ ) ab.
Die Planungen sind bereits abgeschlossen, die Ausschreibung in unmittelbarer Vorbereitung. Am 01.12.2006 ist avisierter Baubeginn, als Bauzeit sind ca. 12 Monate veranschlagt
Zusätzlich stehen 10 weitere Appartments für Lehrgangsmaßnahmen der Sportvereine und -verbände operativ zur Verfügung.
Mit der Fertigstellung in 2007 wird das Angebot rund um die Hochleistungssportstätten Steigerwaldstadion, Leichtathletikhalle, Eissportzentrum und die im Bau befindliche Radrennbahn im Andreasried sinnvoll und schlüssig abgerundet.

Skip to content