Neuigkeiten

Dies hat der Erfurter Stadtrat am Donnerstagabend einstimmig beschlossen.
Die Leichtathletikhalle – nun „Hartwig-Gauder-Halle“ – ist Bestandteil des Sportzentrums Erfurt-Süd. In unmittelbarer Nähe befinden sich weitere Sportanlagen wie die Multifunktionsarene, das Eissportzentrum und die Schwimmhalle Süd. Der ehemalige Weltklasse-Leichtathlet Gauder feierte seinen größten Triumph 1980. Bei den Spielen in Moskau holte er die Goldmedaille über 50km Gehen. Nun ist sein Name Aushängeschild, Vorbild und Motivation für die in der Halle trainierenden jungen Sportler.

HIER geht es zum Presseartikel.