Neuigkeiten

Insgesamt 25 Jahre hat die alte Eispflegemaschine WM 2301, Baujahr 1996, im Eissportzentrum für frisches Eis gesorgt.

Mit der „WM EVO 2 Electric“ setzt man seit letzter Woche auf neuesten Standard in Sachen Eispflege und wechselt außerdem vom Verbrennungsmotor auf Batteriebetrieb. Die neue Maschine wartet dabei mit allerlei technischen Raffinessen auf und verfügt unter anderem über eine ausgeklügelte Frontkamera zum Ausleuchten blinder Flecken auf der Eisfläche, eine beheizte Frontscheibe in der Fahrerkabine, eine USB Schnittstelle für den unkomplizierten Datenaustausch mit dem Hersteller und vielem mehr.

„Die alte Eispflegemaschine hat uns bis zuletzt gute Dienste erwiesen. Irgendwann kommt aber auch die beste Technik in die Jahre und mit zunehmendem Alter wird es dann auch immer schwieriger typenspezifische Ersatzteile zu bekommen. Nicht zuletzt trägt die neue Technik zur Verbesserung der allgemeinen Sicherheit bei und erleichtert zusätzlich die Arbeit im Team. Wo bisher beispielweise mindestens 4 Mitarbeiter zum Messertausch1 notwendig waren, kann dieser Vorgang durch ein sogenanntes Quick Change System ab sofort nur durch 1 Person durchgeführt werden.“ so Rico Brusch, Betriebsstellenleiter des Erfurter Eisportzentrums.

Insgesamt beläuft sich die Investition auf 145.750,– EUR (netto). Unterstützt wurde die Anschaffung mit einer 90 %igen Landeszuwendung in Höhe von 131 .175,– EUR durch das Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport. Die eingesetzten Eigenmittel des ESB liegen somit bei 14.575‚– EUR.

 

Maschine Neu Maschine Alt
WM EVO 2 WM 2301
Batterie betrieben (80V; 775Ah) Gas Benzin betrieben (Autonomie 14h)
Wassertank: Edelstahl 1.400Liter Wassertank: 1.480 Liter
Schneetank: 4,1m³ Schneetank: k.A.
Gewicht: 5.560kg Gewicht: 3.300Kg
Hobelbreite: 2300mm Hobelbreite: 2300mm
Abmessungen; 2640x2420x4300 Abmessungen; 2600x2400x4200
Baujahr 2020 Baujahr 1996

Eissportzentrum | Foto © Erfurter Sportbetrieb

1 Eispflege kurz erklärt: Am Heck einer jeden Maschine befindet sich ein scharfes Messer, welches bei jeder Fahrt die oberste Schicht Eis abhobelt. Zur Eispflege wird danach ein feiner Wasserfilm aufgebracht. Dieser versiegelt die entstandenen Furchen und Rinnen im Eis und sorgt somit für eine glatte Oberfläche. Von Zeit zu Zeit muss das eingesetzte Messer ausgewechselt und geschärft werden. Dazu benötigt man ab sofort nur noch eine Person.

Weitere Informationen zum Thema Eispflege finden Sie unter folgendem Link.

Skip to content